Forschung

Wissenschaftliches Interesse und Forschungsvorhaben

Schnell war uns klar, dass wir diese Erlebnisse wissenschaftlich festhalten und verbreiten wollen.
Unter dem deutschen Namen DemenzPoesie® möchten wir gerne eine Therapieform für Demenzkranke entwickeln und wissenschaftlich fixieren.

Unser Interesse gilt der Wirkung einer DemenzPoesie®-Sitzung auf die Patienten.
Der Fokus liegt dabei auf dem Verhalten der Demenzkranken während der Sitzung im Vergleich zum Alltag.

Im Moment sind wir auf der Suche nach Fördergeldern sowie Pflegeeinrichtungen, mit deren Hilfe wir die Therapieform DemenzPoesie® in Deutschland bekannt machen, durchführen und erforschen können.

Wir konnten unser Projekt bereits u.a. auf den Oberbayerischen Kulturtagen 2011 und 2013 vorstellen, sowie im Rahmen des Slam 2013, des weiteren konnten wir bei Gary Glazner in New York hospitieren.